Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10
Einbau-Toaster ET10

Einbau-Toaster BT 10

Toaster-Einbausystem zur Montage in Schubkästen ab 30 cm Korpusbreite
Langschlitztoaster für 2 Toastscheiben

Fest im Schubkasten montiert und mit einem Handgriff einsatzbereit. Anschließend umklappen und Schubkasten schließen. Sicherheit durch wärmeisoliertes Gehäuse und automatische Abschaltung beim Einklappen des Gerätes.

Der Toaster ist mit einer automatischen Röstgutzentrierung, einer Auftau- und Aufwärmfunktion, Röstgradeinstellung mit LED-Anzeige, Stopptaste und einer integrierten Brötchenauflage ausgestattet.

Das Krümelfach lässt sich sowohl in liegender als auch in stehender Position leeren.
Das Gerät kann ohne Werkzeug zur problemlosen Reinigung aus der Schublade ausgebaut werden.

Der Einbau-Toaster BT 10 wurde mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet. Er überzeugte die Juroren u.a. mit einem geringen Energieverbrauch, hohen Sicherheitsstandards und einem hohen Bedienkomfort.

Kurzbeschreibung

  • Wärmeisoliertes Gehäuse aus Edelstahl
  • Aufstellmechanik aus Metall
  • Integrierte Brötchenauflage
  • Memory-Funktion der Röstgradeinstellung
  • Röstgradeinstellung mit LED-Anzeige
  • Automatische Röstgutzentrierung
  • Auftaufunktion
  • Aufwärmfunktion
  • Automatische Abschaltung bei Klemmen des Toastes
  • Separate Stopptaste zur Unterbrechung des Toastvorgangs
  • Krümelfach
  • Sicherheits-Abschaltautomatik bei Einklappen des Gerätes

Technische Daten

  • TÜV-Rheinland/GS, Schutzklasse 1, CE
  • 220-240 Volt, 850 - 1.000 Watt
  • Maße: Höhe 75 mm   Breite 178 mm   Tiefe 400 mm
  • Gewicht: 2 kg

Auszeichnungen

Unser Einbau-Toaster BT 10 ist 2016 mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet worden. Wir sind damit der einzige Hausgerätehersteller weltweit, dessen Toaster dieses Kennzeichen für besonders energieeffiziente und klimafreundliche Produkte aktuell führen darf. Das Umweltzeichen wurde 1978 auf Initiative des Bundesministers des Inneren und durch den Beschluss der Umweltminister der Länder ins Leben gerufen.